Zu den Traumstraßen der Welt



+ 49 (0) 211 / 210 8083 seabridge@t-online.de Unser Katalog

Provence & Côte d‘Azur

Genuss-Reise von der Loire bis zum Atlantik


Seit den Griechen und Römern gilt die Provence als Region der Genießer. Licht und Landschaft faszinieren nicht nur die Maler. Van Gogh malte Sonnenblumen, Sonnenuntergänge, Landschaften, Menschen und Cafés. Die Provence erstreckt sich von den 3.000 m hohen Bergen der Voralpen bis ans Meer in die wilde Camargue, mit wechselnden Landschaften, lebendigen Städten, duftenden Kräutern und südfranzösischem Landhausstil.

Wir starten unsere Provence Tour zwischen dem Rhônetal und der Durance. Ein Hügelland der Schönheit und Kontraste, verschachtelte Natursteindörfer, alte Klöster, Kirchen und Kapellen, schattige Schluchten, karge Plateaus und Lavendelfelder, üppige Wälder und Flüsse mit Brücken und Ruinen aus der Römerzeit. Für viele ist dies die Provence schlechthin. Mediterrane

Idylle und die geruhsame Atmosphäre der Bergdörfer und Postkartenmotive hinter jeder Straßenbiegung. So nah dran bietet sich ein Besuch der Côte d’Azur an: mondäne Orte wie Cannes, Nizza und Monaco.

Reiseleitung · Renate Leonhards
Neu im Programm

Reisetermin

Sonntag, 7. Juni 2020
Anreise nach Vaison la Romaine, Frankreich

700 km durch Südfrankreich

Montag, 22. Juni 2020
Abreise von Monaco, Frankreich

Reisepreis
bei 2 Personen im Reisemobil

pro Person1.380,- €

Einzelfahrerzuschlag690,- €

Reiseleistungen

  • Deutschsprachige Reiseleitung

  • 15 Übernachtungsgebühren

  • Besichtigung Weingut

  • Bootstour Calanques

  • 3 Bustouren

  • mind. 4 Stadtexkursionen

  • mind. 4 Gruppenessen

  • Eintrittsgelder gemäß Programm

  • Reisebuch und Straßenkarte

  • Roadbook mit GPS Daten

1. Tag
Wir treffen uns in Vaison-la-Romaine, dem am Fuße des Mont Ventoux gelegenen Städtchens. Begrüßungsessen.

2. Tag
Der Ort hat großartige Zeugnisse seines römischen Ursprungs bewahrt. Die antiken Ausgrabungsstätten zählen zu den größten in Frankreich, eine 2.000 Jahre alte Brücke überquert die Ouvèze. Sehenswert ist auch die Oberstadt mit Ihren mittelalterlichen Gassen.

3. Tag
Fahrt durch das für seine Weine und romantischen Dörfer berühmte Hügelland nach Séguret. Das malerische an einem Hang gelegene Künstlerstädtchen zählt zu den Klassikern der Provence. Die Strecke über Beaume-de-Venice mit der bekannten Ölmühle nach Sault führt durch die Gorge de Nesque und zählt zu den spektakulärsten Strecken durch die Provence.

4. Tag
Auf der Strecke nach Roussillon erwartet uns mit dem Château de Javon ein fantastisches Fotomotiv. Heute durchfahren wir einige der schönsten Dörfer der Provence. Tagesziel ist Roussillon, berühmt für seine pittoresken Ockerbrüche, die man auf kurzen Wanderwegen durchlaufen kann.

5. Tag
Heute erwartet uns wieder ein Tag intensiver Eindrücke. Allein die Strecke ist schon ein Erlebnis für sich. Gordes gilt als Bilderstädtchen der Provence, am Hang gelegen sind die mittelalterlichen Gassen scheinbar mit dem Berg verwachsen. Atemberaubende Ausblicke bietet die Anfahrt zur Abbey Notre Dame de Sénanque, die zu den schönsten Abteien der Provence zählt. Wir übernachten auf einem Weingut kurz vor Avignon.

6. Tag
Die heimliche Hauptstadt der Provence begeistert mit ihrer zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Altstadt. Die trutzigen Mauern des Papstpalast thronen oberhalb der berühmten Brücke (sur le pont d’Avignon). Vom zentral gelegenen Campingplatz lässt sich die Stadt an der Rhône gut erkunden.

7. Tag
Verweiltag in Avignon. Wer möchte kann ins spektakuläre Tal der Ardèche fahren, ein Tagesausflug von rund 150 km.

8. Tag
Auf das Kultur- folgt das Naturerlebnis. Es ist nur ein kleiner Umweg über die berühmte Pont du Gard, ein imposantes dreistöckiges Aquädukt aus der Römerzeit. In der amphibischen Landschaft der Carmargue leben rosafarbene Flamingos, schwarze Stiere und weißgraue Wildpferde.

9. Tag
Saint-Marie-de-la-Mer ist die „Hauptstadt“ der Carmarque. Das am Meer gelegene schöne Örtchen lädt mit Restaurants und Geschäften zum Bummeln und der nahegelegene Strand zum Baden ein.

10. Tag
Das Künstlerstädten Les Baux bietet einen Rausch der Sinne, eine Wunderwelt aus Farben, Formen, Licht und Musik. Die sonnenverwöhnte Universitätsstadt Aix-en- Provence mit ihren Straßencafés, plätschernden Brunnen und barocken Prachtbauten ist unser heutiges Ziel. Nicht umsonst hat sich Paul Cézanne hier besonders wohlgefühlt.

11. Tag
Bustour nach Marseille. Die imposante Hafenstadt mit mediterranem Flair, die zweitgrößte und älteste Stadt Frankreichs mit Zeugnissen der Antike vereint heute Tradition und Moderne.

12. Tag
Kurze Fahrt nach Cassis. Seine spektakuläre Lage an der Küste und mittelalterlicher Charme begeistern den Besucher. Vom Ort gehen Bootstouren in die fjordähnlichen Buchten der Calanques.

13. Tag
Wir wollen unbedingt das Zentrum der Parfümherstellung und natürlich auch die Côte d’Azur besuchen. Daher verlegen wir unseren Standort in das bekannte Feriendomizil Antibes, perfekt für unsere Unternehmungen gelegen.

14. Tag
Busausflug an die Côte d’Azur mit Nizza, Cannes und Monaco.

15. Tag
Busausflug nach Grasse und der Umgebung, mit der Besichtigung einer Parfüm- Manufaktur. Am Abend laden wir zum Abschiedsessen ein.

16. Tag
Verabschiedung und individuelle Heimreise. Wer möchte kann noch einige Tage an der sonnigen Côte d’Azur verbringen.

:: nach oben