• News Ausblick Herbst 2020

    Unsere neuen Touren

    Nach der Bekanntgabe der schrittweisen Öffnung der innereuropäischen Grenzen freuen wir uns bereits auf die erneute Durchführung einiger Reisen. Positiv stimmt, dass unsere Reiseform mit dem Wohnmobil als relativ sicher gilt, da wir uns komplett autark bewegen können und nicht auf fremde Betten, sanitäre Einrichtungen und Massentransportmittel wie Flugzeug und Zug angewiesen sind.
    Nicht jeder möchte jedoch so gleich weit in die Ferne schweifen, deshalb haben wir zu unseren regulären Spätjahrestouren noch vier spannende Kurzreisen durch Österreich, das Rheingau, den Schwarzwald und eine Reise mit dem Hund ausgearbeitet.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, sollten Sie nicht zu lange zögern, da wir auf diesen Kurzreisen maximal 12 Wohnmobile mitnehmen werden. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

    Bleiben Sie gesund!

    Ihr SeaBridge Team

  • News Covid-19 Update 30. Mai 2020

    Liebe Reisemobilisten,

    wie Sie sicherlich bereits aus den Medien mitbekommen haben, schwächt die Corona-Pandemie in vielen Regionen dieser Welt zum Glück etwas ab. Noch vor einigen Wochen wurden uns wahre Weltuntergangsszenarien prophezeit, die glücklicherweise in D, CH & A nicht so dramatisch eingetroffen sind. Mittlerweile sieht bei uns die Welt wieder etwas rosiger aus. Viele Einschränkungen des Lockdown wurden und werden nach und nach zurückgenommen, sodass sich unser Leben langsam wieder normalisiert.

    Ab dem 15.06.2020 sollen viele Grenzen auch wieder für den Reiseverkehr geöffnet werden, so dass wir hoffen bis Ende des Jahres noch gemeinsame Touren unternehmen zu können.
    Einige Tour-Termine hatten wir bereits vom Frühjahr auf den Herbst verschoben. Hier auf unserer Homepage finden Sie den aktuellen Starttermin jeder Reise. Sollten Sie für eine Tour angemeldet sein, erhalten Sie weiterhin individuelle Updates zu Ihrer Reise.
    Sollte eine Tour abgesagt werden kann man kostenlos umbuchen oder sich die Reisezahlung komplett erstatten lassen.

    Wohnmobil-Verschiffungen sind weiterhin möglich. Die Fahrzeuge werden auf Frachtschiffen transportiert und sind damit nicht von jeglichen Einreisesperren betroffen. In den letzten Wochen haben wir vielen Wohnmobilen die Heimreise nach Europa organisiert.
    Eine Verschiffung des Wohnmobils können wir generell bis einen Tag vor Abgabe im Hafen kostenlos umbuchen oder stornieren.
    Sobald die Einreisesperren für Touristen in Übersee wieder aufgehoben sind und es wieder regelmäßige Flugverbindungen gibt, können wir eine Wohnmobil-Verschiffung innerhalb von 1-2 Wochen wieder aktivieren.
    Frachtschiffreisen als Passagier auf dem Schiff sind bis Ende 2020 ausgesetzt. Dabei gelten die Umbuchungs- & Storno-Bedingungen von Grimaldi-Freighter-Travel.

    Wir versuchen auch in diesen schwierigen Zeiten die wie gewohnt schnelle und ausführliche Kunden-Betreuung zu gewährleisten. Derzeit erreichen Sie uns telefonisch Mo-Fr von 10-15 Uhr. Außerhalb der Bürozeiten können Sie uns per Email kontaktieren.

    Sicher können Sie ebenso wie wir auch das Ende der erzwungenen Reisepause kaum erwarten, und wollen ebenfalls mit dem Reisemobil wieder die Welt zu erkunden.

    Bei vielen Touren reisen wir mit den Wohnmobilen vornehmlich durch dünnbesiedelte Naturlandschaften und kommt daher nicht permanent mit vielen Einheimischen und Touristenmassen in engen Kontakt. Wir sind nicht auf öffentliche Toiletten oder Sanitäranlagen angewiesen und mit eigener Küche ein Selbstversorger. Das Reisen mit dem Wohnmobil ist in „Corona-Zeiten“ die sicherste Art des Reisens und erfüllt im Prinzip alle zurzeit gültigen Kontakt- und Abstandsvorschriften.

    Und so schauen wir mit Optimismus in die Zukunft. Die kommenden Wochen werden zeigen, ob die Pandemie in den Griff zu bekommen ist und ob wir auch weiterhin mit unseren Reisemobilen auf den Traumstraßen der Welt fahren dürfen.

    Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

    Viele Grüße
    Ihr SeaBridge-Team

:: naar de top