Dolce Vita
Reisepreis

1.990,- € pro Person

2.830,- € Einzelfahrerpreis


Tourbuchanfrage

Gerne senden wir Ihnen unser Tourbuch mit ausführlicher Reise- und Leistungsbeschreibung.

Sie haben eine Frage?

 

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

+ 49 211 / 210 8083

seabridge@t-online.de

Newsletter Anmeldung Reisepost

Sizilien
Dolce Vita auf der Vulkaninsel
  • Beginn der ReiseDonnerstag, 15. September 2022
    Treffen in Pisa, Italien
  • Ende der ReiseFreitag, 7. Oktober 2022
    Ende der Reise in Livorno, Italien
  • Dauer23 Tage
  • Strecke1.200 Kilometer
  • Historieseit 2020 - 1x durchgeführt
  • FahrzeugEigenes Wohnmobil
  • LänderItalien
  • SchlagwörterHighlights

Sizilien ist die „Königin der Mitteleerinseln“ und gesegnet mit grandioser Natur sowie kulturellen Zeugnissen aus drei Jahrtausenden. Nicht nur Griechen und Römer haben deutliche Spuren hinterlassen, auch Byzantiner, Araber, Spanier und vor allen die Normannen. Wir machen eine Rundreise in die Vergangenheit der größten Insel im Mittelmeer.
Um Sizilien mit allen Sinnen zu erfassen, lassen wir uns im bunten Getümmel der vor frischen Waren überquellenden Fisch- und Gemüsemärkte treiben. Überwältigende Natur zeigt sich nicht nur am Ätna, Europas größtem Vulkan. Auch die kilometerlangen Strände und das türkisblaue Meer machen die Sonneninsel zu einem einzigartigen Erlebnis.
Wir besichtigen einen der besterhaltenen Tempel der griechischen Antike, schlendern durch Barockdörfer, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden, übernachten auf Weingütern und lassen uns von der sizilianischen Küche verzaubern.
Das Wahrzeichen der Insel ist der Ätna, höchster und aktivster Vulkan Europas. Von hier oben genießen wir einen fantastischen Ausblick auf Krater und bis hinunter an die sizilianische Küste. Weitere Feuerberge bestaunen wir bei einer Bootsfahrt zu den Liparischen Inseln. Wir erleben eine Landschaft mit einer Mischung aus rauhen Felsen, fruchtbaren Hainen und paradiesischen Stränden.

Reiseleistungen
Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten
  • Alle Übernachtungsgebühren inkl. Strom (sofern vorhanden)
  • Fähre Livorno – Palermo – Livorno inklusive Innenkabine
  • Stadtbesichtigung Palermo (inkl. Kathedrale von Monreal)
  • Busausflug nach Noto und Syrakus
  • Busausflug nach Modica und Ragusa
  • Busausflug Taormina
  • Bootstour zu den Liparischen Inseln
  • Gemeinsamer Ausflug auf den Ätna
  • Besichtigung Tempel Valle dei Templi
  • Besichtigung Weingut mit Weinprobe
  • mind. 4 Gruppenessen
  • Straßenkarte von Sizilien
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Roadbook mit Streckenbeschreibung und Daten fürs Navi
Reisebericht

Den Reisebericht zu unserer Sizilien Tour 2021 finden Sie hier.

Fotos
Mehr als Worte sagen können
Route
Etappen
1. Tag Anreise nach Pisa

Wir treffen uns auf einem Campingplatz bei Pisa, wo die Reiseteilnehmer sich kennenlernen und wir gemeinsam auf die bevorstehende Tour anstoßen. Bei der ersten Tour- Besprechung händigt Ihnen der Reiseleiter das Road-Book aus und gibt Ihnen detaillierte Informationen zur Handhabung der morgigen Fährfahrt.

2. Tag Fähre Livorno – Palermo / Fähre

Am Morgen besichtigen wir gemeinsam den berühmten Schiefen Turm von Pisa. Nach einer kurzen Fahrt zum Hafen von Livorno checken wir am Fährterminal ein. Am Abend legt das Fährschiff in Richtung Sizilien ab, wo wir die Überfahrt in einer komfortablen Kabine genießen.

3. Tag Ankunft Palermo

Nach rund 19 Stunden Fahrzeit legt die Fähre am Abend in Palermo auf Sizilien an. Nach kurzer Fahrt checken wir auf dem Campingplatz ein.

4. Tag Palermo

Gemeinsam besichtigen wir die Hauptstadt Siziliens. Palermo mit seinen imposanten Sehenswürdigkeiten und dem orientalischen Flair hat es geschafft dem schlechten Image entgegen zu treten. Einst als Mafiahochburg verschrien, ist Palermo erwacht und hat sich zu einer lebhaften Kulturstadt gewandelt. Natürlich gehört der Besuch des Domes von Monreale ebenfalls zu unserem Programm, zählt dieser doch als bedeutendstes Kunstwerk aus der Normannenzeit.

5. Tag Palermo

Heute können Sie nach eigenem Gusto mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vom Campingplatz aus nochmals das Zentrum erkunden. Lassen Sie die quirlige Großstadt auf sich wirken, schlendern Sie über die belebten Märkte und erleben Sie die Einheimischen bei ihrem täglichen Treiben.

6. Tag Palermo – Cefalù

Wir verlassen Palermo nach Osten, um nach kurzer Fahrt das Bilderbuchstädtchen Cefalù zu erreichen. Eine kurze, steile Wanderung bringt uns auf den 270m hohen Kalkfelsen Rocca di Cefalù, von dem aus wir einen atemberaubenden Ausblick auf die pittoreske Altstadt mit dem all überragenden Normannendom haben.

7. Tag Cefalù – Milazzo

Entlang der Nordküste gelangen wir nach Milazzo, dem Ausgangstor für einen Besuch der Liparischen Inseln. Bei gutem Wetter können wir unterwegs Blicke auf den Vulkan Ätna und auf die vorgelagerten Inseln erhaschen.

8. Tag Milazzo – Boot Liparische Inseln

Wie sieben Perlen liegen die Liparischen Inseln nördlich Siziliens im Tyrrhenischen Meer. Bei einer Tagesbootstour möchten wir uns gemeinsam einige der Vulkan-Inseln näher ansehen. Mit etwas Glück sind wir Zeuge einer Eruption des Stromboli, einer der aktivsten Vulkane der Erde, ein unvergessliches Erlebnis.

9. Tag Milazzo – Taormina

Nach kurzer Fahrt erreichen wir Taormina. Das malerische Städtchen mit seinen engen Gassen thront traumhaft über der Küste. Der Blick vom antiken Theater mit dem schneebedeckten Ätna im Hintergrund ist das Fotomotiv Siziliens.

10. Tag Taormina – Ätna

Durch wunderschöne Landschaft schrauben wir uns am Osthang des größten noch aktiven Vulkans Europas nach oben. Mit Seilbahn und Geländebus wollen wir den „Berg der Berge“ erkunden. Den Abend campieren wir am Rifugio Sapienza mit grandiosem Ausblick auf Catania und das Umland.

11. Tag Ätna – Avola

Mit teils atemberaubenden Aussichten fahren wir zurück zur Ostküste nach Catania. Die schmucke historische Hafenstadt besticht durch ihren ausgedehnten Hauptplatz mit originellem Elefantenbrunnen und reich verzierter Kathedrale. Der Strand am hübsch angelegten Campingplatz bei Avola lädt zum Spaziergang und Baden ein.

12. Tag Noto & Syrakus

Wir unternehmen einen Busausflug in die wohl spektakulärste Barockstadt Siziliens, nach Noto. Anschließend besichtigen wir Syrakus, dessen Altstadt Ortygia malerisch vorgelagert auf einer Insel liegt. Der Besuch der Ausgrabungsstätte Neapolis rundet den Tag ab.

13. Tag Avola – Punta Braccetto

Über Scicli, eine weitere wunderschöne Barockstadt im Val di Noto, erreichen wir bei Punta Braccetto das Meer. Hier quartieren wir uns auf einem gepflegten Campingplatz für die nächsten drei Nächte ein.

14. Tag Modica & Ragusa

Busausflug nach Modica und Ragusa im Hinterland von Punta Braccetto. Weltberühmt für seine gleichnamige Schokolade hat das Barockstädtchen Modica auch sonst einiges zu bieten. Ragusa entzückt mit seiner traumhaften Altstadt Ibla. Unterwegs genießen wir ein Mittagessen mit typischen lokalen Spezialitäten.

15. Tag Punta Braccetto

Wir genießen die traumhafte Lage unseres Campingplatzes direkt am schönen Sandstrand. Alternativ kann man das nahegelegene Castello di Donnafugata, eine Palastanlage aus dem 19. Jahrhundert mit einer gleichnamigen, international bekannten Weinkellerei besichtigen.

16. Tag Punta Braccetto – Piazza Armerina

Die Villa Romana Casale, eine spätrömische Luxusvilla ist UNESCO – Weltkulturerbe. Sie ist ein Beispiel für die damalige Baukunst und den Lebensstil der Reichen, sowie ganz besonders wegen der hervorragend erhaltenen, riesigen Mosaike. Am Abend übernachten wir auf einem schönen Weingut, wo wir mit leckeren, lokalen Spezialitäten verköstigt werden.

17. Tag Piazza Armerina – Agrigento

Über Enna, den „Nabel Siziliens“ gelangen wir vorbei an fruchtbaren Feldern durchs Landesinnere wieder zur Südküste Siziliens nach Agrigento.

18. Tag Agrigento

Wir besichtigen ausgiebig das Valle dei Templi. Die aus gelbem Sandstein gut erhaltenen Tempel sind ein wahrer Augenschmaus. In malerischer Lage zwischen Olivenhainen befinden sich die Tempel auf einem kleinen Hügel, von dem aus wir wunderschöne Panoramaausblicke über das Meer und die Insel erleben können.

19. Tag Agrigento – Marsala

Entlang der Südküste erreichen wir Selinunte, berühmt für seine Ausgrabungsstätte, die die bedeutendsten griechischen Tempel Siziliens beherbergt. Von hier aus steuern wir Marsala an, der Ort, der gleichzeitig Namensgeber des Süßweines ist. Wir verbringen eine Nacht direkt auf einem Weingut und möchten zum Abendessen selbstverständlich auch den edlen Tropfen probieren.

20. Tag Marsala – San Vito Lo Capo

Auf der „Via del Sale“ zwischen Marsala und Trapani bestaunen wir die Becken und Mühlen, die schon seit Jahrhunderten zur Salzgewinnung dienen. Enge Gassen, kleine Plätze, hübsche Torbögen und viele mittelalterliche Gebäude – das macht Erice aus. Eine hervorragende Aussicht genießt man von der Stadt in das darunter liegende Trapani. Unsere letzten Nächte verbringen wir in San Vito Lo Capo an der Spitze einer Landzunge am nordwestlichen Ende von Sizilien.

21. Tag San Vito Lo Capo

Ein erholsamer Badetag, um die Sonne Siziliens noch etwas zu genießen. Alternativ kann im naheliegenden Nationalpark Zingaro eine Wanderung unternommen werden.

22. Tag San Vito Lo Capo – Palermo

Ganz entspannt können wir den letzten Tag auf Sizilien angehen und den Tag am Strand verbringen. Die Fähre nach Livorno legt erst am späten Abend ab. Vom Campingplatz sind es nur ca. 90km bis zum Fährhafen; das Schiff fährt über Nacht nach Norditalien.

23. Tag Ankunft Livorno / Heimreise

Gegen Abend trifft die Fähre in Livorno ein. Hier endet unsere gemeinsame Wohnmobilreise.

Während der Reise können sich noch Änderungen ergeben, die jedoch den Gesamtverlauf der Tour nicht beeinträchtigen.