Zu den Traumstraßen der Welt



+ 49 (0) 211 / 210 8083 seabridge@t-online.de Unser Katalog

Tour nicht im Katalog

Bitte beachten Sie, dass diese Tour zur Zeit kein Bestandteil des aktuellen Tourbuchkatalogs ist.

Irland

Über die Grüne Insel: Von der Irischen See an den „Wild Atlantic Way“


Der Mai gilt in Irland als einer der beständigsten und trockensten Monate. Dies ist die Zeit, in der die Iren Torf stechen und trocknen. Daher starten auch wir mit Beginn des Wonnemonats von Cherbourg aus auf die Grüne Insel. Irland ist ein so liebenswertes und freundliches Reiseland. Seine lebendige Musik- und Pub-Kultur mit abendlicher Live-Musik und Tanz steht sprichwörtlich für die Offenheit, die Lebenslust und Gastfreundschaft der Iren.

Zugleich birgt die Grüne Insel so viele Naturschönheiten und kulturelle Schätze: steinzeitliche Megalith-Anlagen wie Newgrange, Klostersiedlungen wie Glendalough aus dem 6. Jhd. und die bekannten irischen Rundtürme und keltischen Kreuze. Nicht zu vergessen Nordirland als Teil des Vereinigten Königreichs (GB) mit dem Giants Causeway oder Old Bushmills, eine der weltweit ältesten Whiskeybrennereien, die so berühmt ist wie die Guinness Brauerei.

Unsere Tour beginnt nach der Überfahrt von Cherbourg in Dublin. Wir starten an der Irischen See in „Irelands Ancient East“, dem historischen Osten Irlands, und schwenken von den Dünenstränden der Ostküste in die Wicklow Mountains. Es geht über die legendäre Military Road durch die abgelegene Bergwelt nach Dublin und Belfast. In diesen so verschiedenen Hauptstädten der geteilten Insel steht Sightseeing auf dem Programm. Ebenso in Galway im Westen oder der heimlichen Hauptstadt Cork.

Irlands reiche und auch dramatische Geschichte ist in so vielen Facetten präsent: keltische und Wikingerzeiten leben auf, die englische Besatzung, das Schicksal der Titanic oder der ausgestandene Konflikt zwischen Katholiken und Protestanten. Bis hinab in die Steinzeit reicht die historische Entdeckungdsreise: zu Ganggräbern, Steinkreisen und Dolmen und wieder zurück zu den Ringforts der späteren Eisenzeit.

Zwei touristische Traumstraßen führen uns durch das Land. Im Norden folgt die "Causeway Coastal Route" der fantastischen Antrim Coast. Im Nordwesten, in der Republik (Éire), schließt sich der berühmte Wild Atlantic Way an. Mehr als 150 touristische Attraktionen säumen allein diese 2.500 Kilometer lange Küstenstraße am Nordatlantik. Wir folgen Teilen dieser Panoramastraßen an ihren schönsten Stellen bis in den Süden zum Ring of Kerry.

Einige Sehenswürdigkeiten erkunden wir relaxt auf besonderen Bus- und Taxitouren. Doch ist auch reichlich Zeit zum Verweilen an den fantastischen Stränden eingeplant, um dieses Land von all seinen schönen Seiten entspannt kennen zu lernen: im einsamen Donegal, für viele eine der schönsten Regionen Irlands, auf Achill Island in Mayo, wo Heinrich Böll lebte, oder am Ring of Kerry. Ausgesuchte Campingplätze in oft exzellenter Ausstattung, vielfach mit großartiger Lage direkt am Meer, bieten europäischen Komfort für eine kulturelle Entdeckungsreise der besonderen Art.

seit 2017 - 3x durchgeführt

Reisetermin

Samstag, 29. August 2020
Treffen in Cherbourg, Frankreich

Grüne Insel im Atlantik

Mittwoch, 23. September 2020
Ende der Reise in Cherbourg, Frankreich

Reisepreis
bei 2 Personen im Reisemobil

pro Person1.950,- €

Einzelfahrerzuschlag975,- €

inklusive Fähre und Kabine

Reiseleistungen

  • Deutschsprachiger Reiseleiter, der die Gruppe mit seinem Fahrzeug begleitet

  • Fähre Cherbourg – Dublin – Cherbourg
    (inkl. Innenkabine; Länge bis 8,00m)

  • 22 x Campinggebühren inklusive Strom (ca. 2 x ohne Strom)

  • 5 x Stadtexkursionen

  • 1 x Tanz-Revue

  • 1 x Brauereibesuch

  • 4 x Gruppenessen, im Restaurant oder als BBQ

  • Eintrittsgelder bei gemeinsamen Besichtigungen und Führungen

  • Reisebuch Irland mit Straßenkarte

  • Road-Book mit detaillierte Streckenbeschreibung und GPS-Daten fürs Navi

Reisebericht

Heinz hat die Irland Tour 2019 in einem Reisebericht zusammengefasst und lässt uns so alle an dieser außergewöhnlichen Reise teilhaben.