NEU! Fotoreise
Reisepreis

2.890,- € pro Person

4.180,00 € für Einzelfahrer


Tourbuchanfrage

Gerne senden wir Ihnen unser Tourbuch mit ausführlicher Reise- und Leistungsbeschreibung.

Sie haben eine Frage?

 

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

+ 49 211 / 210 8083

info@sea-bridge.de

Finnland Fotoreise
Fotoreise durch Finnland ans Nordkap
  • Beginn der ReiseSamstag, 27. Juli 2024
    Treffen in Lübeck, Deutschland
  • Ende der ReiseMontag, 19. August 2024
    Ende am Nordkap, Norwegen
  • Dauer24 Tage
  • Streckeca. 2.000 Kilometer
  • HistorieNEU im Programm!
  • FahrzeugEigenes Wohnmobil
  • SchlagwörterHighlights, Neu, Winterreise
  • VeranstalterSeaBridge
Fotoreise durch Finnland bis ans Nordkap

Auf unserer ersten geführten Fotoreise nimmt Sie unser Tourguide und professionelle Fotograf Thomas  Momsen mit in den hohen Norden nach Finnland und Norwegen. Wir lernen nicht nur Land und Leute  kennen, sondern haben auch die Gelegenheit unvergessliche Aufnahmen der heimischen Flora und Fauna unter fachkundiger Anleitung zu machen.

Wir besuchen die beliebtesten Nationalparks, gehen auf Bärenpirsch, lassen uns mit dem Boot zu Vogelfelsen  bringen und werden vielleicht sogar die ersten Polarlichter sehen, bis unsere unvergessliche Reise am Nordkap endet – mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck und unzähligen Fotos im Kasten.

Um innerhalb der Gruppenreise genügend Zeit für individuelle Fragen und Beratungen rund um das Thema  Fotografie zu haben, wird diese Reise mit maximal 10 Fahrzeugen durchgeführt.

Wenn man Wildtiere fotografieren will, braucht man als erstes Geduld & Ruhe und man muss sich Zeit  nehmen. Denn Tiere in freier Wildbahn sind unberechenbar. Sie sind in Bewegung und man weiß oft nicht was  als Nächstes geschieht. Als Tierfotograf wartet man immer auf den richtigen Moment. Wenn es dann  soweit ist, muss die Kamera bereit sein. Alle möglichen Einstellungen sollten schon den Lichtverhältnissen  angepasst sein. Der richtige Fokusmodus ist gewählt, die Kamera auf dem Stativ befestigt und die  Serien-aufnahme ist aktiviert. Und ganz wichtig, sind die Akkus geladen?

Man muss an vieles denken. Aber keine Sorge, alle Fragen und Tipps zu den richtigen Einstellungen der  Kamera usw. werden im Vorfeld besprochen. Gestochen scharfe Bilder von Wildtieren wie Bären und  Rentieren in ihrer natürlichen Umgebung lassen das Herzen eines jeden Fotografen höherschlagen. Wir  wollen aber nicht nur die Wildtiere auf unserer Fotoreise vor die Linse bekommen, sondern auch lernen die  Weite des Landes auf einem Weitwinkelfoto abzubilden, die Flora mittels Makrofotos festzuhalten und auch in  die Bereiche der Porträt- und Architekturfotografie einzutauchen. Bereits im Vorfeld wird die Auswahl des  richtigen Foto-Equipments besprochen und auf die Nachbearbeitung von Bildern wird während der Reise in  einem Workshop eingegangen.

Reiseleistungen
Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten
  • Kameratechnische Beratung vor und während der Reise
  • Einführung in verschiedene Gebiete der Fotografie und Bildbearbeitung
  • Fähre Travemünde – Helsinki
  • alle Camping-/Stellplatzgebühren inkl. Strom (sofern vorhanden)
  • Stadtrundgang Helsinki
  • Übernachtung in einer Bärenhütte
  • Besuch einer Messerschmiede
  • Besichtigung einer Rentierfarm
  • Besuch Maritim-Museum
  • Bootstour zu den Vogelfelsen
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Roadbook mit Streckenbeschreibung und GPS-Daten fürs Navi
Fotos
Mehr als Worte sagen können
Route
Etappen

Der fototechnische Teil der Reise beginnt bereits vor dem eigentlichen Treffpunkt mit der Auswahl von Kamera und Objektiv. Hierbei werden Sie selbstverständlich ausgiebig betreut und beraten.

1. Tag

Wir treffen uns auf einem Campingplatz bei Lübeck. Begrüßungsessen und Kennenlernen der Reise-teilnehmer.

2. Tag

Tag auf See. Wir wollen die Zeit nutzen, um uns und die mitgebrachte Fotoausrüstung besser kennenzulernen und erste Schnappschüsse und Personenporträts zu üben.

3. Tag

Frühe Ankunft in Helsinki. Mit lokalem Stadtführer erkunden wir die Geschichte und Architektur der  Hauptstadt Finnlands.

4. Tag

Der heutige Tag steht im Zeichen der Architekturfotografie. Die verschiedenen Fassaden Helsinkis bieten uns dazu viele tolle Motive.

5. Tag

Weiter geht es nach Kotka, auf einer Insel im finnischen Meerbusen gelegen. Gemeinsam wollen wir das lohnenswerte Maritime Centre Vellamo besichtigen.

6. Tag

Entlang dem südlichen Teil der finnischen Ferienstraße erleben wir das mit großen Wasserflächen gespren-kelte Saimaa-Seengebiet. Fotografisches Highlight des Tages ist der Besuch der größten Sandburg Finnlands
auf dem Gipfel des Linnoitusniemi.

7. Tag

Wir verlassen die finnische Seenplatte und statten dem Petkeljärvi Nationalpark und einem typischen Runendorf in Nordkarelien einen Besuch ab.

8. – 9. Tag

Im Patvinsuo Nationalpark genießen wir die unendliche Freiheit Finnlands. Wir verbringen zwei Tage ohne  Versorgung und nutzen die Zeit, um diese atemberaubende Landschaft in Bildern festzuhalten.

10. + 11. Tag

Zwei Tage nehmen wir uns Zeit für das größte Highlight dieser Reise. In Kuhmo treffen wir den Wildtierfilmer  Kari Kuppoleinen, der uns zu den Braunbären ins sumpfreiche Grenzsperrgebiet mitnimmt. Fernab der Zivilisation nächtigen wir in speziell für Filmer und Fotografen gebauten Hütten, wo wir in der taghellen Nacht auf die hier heimischen Tiere warten. Es wird ein unvergessliches Erlebnis sein Braunbären, Vielfraße oder Auerhähne in ihrer natürlichen Umgebung vor die Kamera zu bekommen.

12. Tag

Auf dem Weg nach Suomussalmi passieren wir eine der ungewöhnlichsten Requisiten des finnischen Films: Das stille Volk. Eine tolle Gelegenheit für sehr ungewöhnliche Fotos.

13. – 15. Tag

Der Hossa Nationalpark lädt zum Wandern, Kanu fahren, Angeln und Entdecken ein. Wir wollen uns mit dem  Thema Landschafts- und Makrofotografie beschäftigen und zu gemeinsamen Fototouren durch den vielsei-tigen Park aufbrechen. Zur Erfrischung bietet sich ein Bad in den unzähligen Seen an.

16. – 17. Tag

Ein gänzlich anderes Erscheinungsbild erwartet uns im Oulanka Nationalpark. Er wirkt mit seinen Schluchten und tosenden Flüssen geradezu rau und wild. An vielen Wasserfällen und Stromschnellen können wir die  Langzeitaufnahmen ausgiebig testen.

18. Tag

Bei Ivalo erreichen wir das finnische Lappland und treffen auf die ersten Rentiere. Am Nachmittag wollen wir  die Zeit nutzen, um unsere Aufnahmen zu sichten und eine kleine Einführung in die digitale Bildbearbeitung  zu bekommen.

19. – 20. Tag

Wir nächtigen auf einem Campingplatz direkt bei einer Rentierfarm. Bei einer Führung erfahren wir alles über die wichtigsten Tiere der einheimischen Sami und haben die seltene Möglichkeit, die sonst sehr scheuen Tiere  aus nächster Nähe vor die Kamera zu bekommen

21. Tag

Wir erreichen Norwegen. Durch eine karge, nahezu vegetationslose Landschaft gelangen wir nach Karasjok.  Hier befindet sich das Parlament der norwegischen Sami und auch ein lohnenswertes Museum über deren  Lebensweise. Einem der bekanntesten Messerhersteller in Skandinavien Knivsmed Strømeng wollen wir einen gemeinsamen Besuch abstatten.

22. Tag

Wir erreichen das Eismeer, nun ist unser Ziel das Nordkap nicht mehr weit. Bevor wir aber den nördlichsten  Punkt unserer Reise ansteuern machen wir noch einen Abstecher nach Gjesvær.

23. Tag

In Gjesvær gehen wir an Bord der M/S Lundekongen, die uns zu den vorgelagerten Vogelfelsen bringt. Bei  dieser spektakulären Bootstour können wir Vögel des Nordmeeres fotografieren und beim Fischfang beobachten. Am Nachmittag erreichen wir das Nordkap.

24. Tag

Mit einem gemeinsamen Bild an der berühmten Weltkugel endet unsere Fotoreise im Hohen Norden.

Während der Reise können sich noch Änderungen ergeben, die jedoch den Gesamtverlauf der Tour nicht beeinträchtigen.